DIY Projekt – Wochenplaner Terminplaner

Halli Hallo meine lieben Schäfchen 🙂

Ich weiß, ich habe sehr lange nichts von mir hören lassen.. Tut mir wirklich sehr leid! Die die mich kennen, wissen warum. In meinem Leben ging es drunter und drüber, daher hatten andere Dinge Priorität. :-/

Nun kam ich endlich mal wieder zum basteln und habe ein langersehntes DIY Projekt umgesetzt.
Dazu inspiriert hat mich die liebe alive4fashion aus YouTube, das Video von ihr dazu findet ihr hier. Abboniert ihren YouTube Kanal, es lohnt sich! 😀

Ich selbst habe den Bilderrahmen noch zusätzlich verschönert und dekoriert. 😉 Sowas habe ich schon mehrfach gemacht, sodass die Erfahrung bereits vorhanden war und ich mich austoben konnte. ^.^

Hier seht ihr das Material, welches ich verwendet habe:

20150728_131913

Ja ich war so irre und habe 2 meiner doppelten Manga zerlegt und auf dem Rahmen geklebt. 😉 Der Leim war schon etwas älter und hat nicht gut geklebt, aber irgendwie ging es dann doch.

20150728_144209

Leider habe ich die Beklebung vorn im Hochformat angebracht und nutze den Planer im Querformat. -_- Das fiel mir leider zu spät auf, finde es aber nicht ganz so tragisch, das muss einfach so sein. 😉

Die Rückseite des Rahmens habe ich auch dekoriert und die Reste aufgebraucht.

20150728_180945

Ich habe mich so richtig ausgetobt. 😉 Hat echt Spaß gemacht!

Nach dem Rahmen ging es an die Wochenübersicht im Inneren des des Bilderrahmens.
Dafür habe ich das Blatt genommen, welches dabei war, die Rückseite war zum Glück weiß und ohne Aufdruck. Doch da diese so glatt war, musste ich mit meinen Copics darauf malen, alle anderen Stifte wurden einfach nicht trocken und verwischten immerzu.

20150728_15554820150728_16481320150728_184723

 

 

 

 

Wie an meinem Arbeitsplatz zu sehen ist, benutzte ich das YouTube immer wieder als Referenz. 🙂 Das Abmessen und Ausrechnen der Kästchengrößen war am schwersten, einfach weil nie alles gepasst hat. ^^`Aber irgendwie habe ich es hinbekommen, obwohl die Maße des Blattes nicht der Beschreibung des Bilderrahmens entsprachen.

So sieht die Wochenübersicht nun aus, das innere Blatt des Bilderrahmens.

20150728_194230

Die Wochentag und Uhrzeit Übersichten habe ich mit Washi-Tape und Stofftape dekoriert und die Daten darauf geschrieben.

Wie auch im Video, habe ich auf den Rahmen in zwei Ecken kleine Klammern geklebt. Eine für den Schwamm und eine für bspw. Notizzettel. Zusätzlich hatte ich die Idee, selbstklebenden Klettverschluss zu zerschneiden und auf das Glas zu kleben.

20150730_13585520150730_14101320150730_14101920150730_211658

 

 

 

 

Sodass ich sich wiederholende Termine auf Farbpaletten (aus dem Baumarkt) schreiben und per Kletterschluss auf den Wochenplaner kleben kann. So kann man einfach Termine umkleben, wenn sich Zeiten oder die Tage ändern. Ich hoffe man versteht, worauf ich hinaus will. ^-^

20150730_21331920150730_21340020150801_193710

 

 

 

 

Das Resultat kann sich, denke ich, sehen lassen. Für mich ist es eine Erleichterung, da ich eben nicht jeden kleinen Termin oder woran ich alles denken muss, in meinen Kalender im Handy schreibe. Vor allem wenn es sich um Freizeitaktivitäten oä. handelt.

20150811_12200820150811_12201520150811_122020

 

 

 

 

Der Schwamm ist ein ganz normaler zum Abwaschen, welchen ich zerschnitten und einen Faden durchgefädelt habe. 🙂 Der Notizzettel zeigt die Kalenderwoche.

Jeden Sonntag (wenn ich es schaffe, ansonsten Montag ^^) aktualisiere ich nun den Wochenplaner für die nächste Woche mit allen Terminen. Diese habe ich nun sichtbar an der Wand meines Schreibtisches, sehr praktisch und übersichtlich!

Für Fragen stehe ich gern zur Verfügung. 😉 Normalerweise sollte der Artikel viel umfangreicher werden, aber leider vertrage ich die Hitze nicht mehr und muss mich daher kurz halten. Ich danke für euer Verständnis!

Viel Spaß beim Nachbasteln und trinkt bitte viel bei der Hitze!

Gutes Gelingen,
Eure Ani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.